Kreuze auf dem Weg

Nachdenken über die großen Fragen des Lebens

Fastenzeit 2022 (2.März - 14. April)


14 moderne Kreuzwegstationen stehen mitten im Weg. In der Fastenzeit 2022 stehen vor sieben Neuhauser Kirchen je zwei moderne Edelstahl-Skulpturen und überdenken, gemeinsam mit den Besuchern, deren Bedeutung für uns heute. Die Skulpturen wurden von der Bildhauerin Gabriela von Habsburg geschaffen. Sie stehen inhaltlich in Zusammenhang mit den Bewohnern aller Konfessionen in der Umgebung der jeweiligen Kirche. Angela Wallwitz formulierte dazu neue Interpretationen  - als Schlüssel zum Finden neuer Lösungsansätze für die eigenen Probleme.

Wir Alle:

 brechen manchmal zusammen, fallen;                                                          (Station 3,7,9)

 verurteilen einen Menschen ungerecht;                                                        (Station 1, 10)

 übersehen was unsere Kinder wirklich von uns brauchen;                        (Station 4,7,13)

 brauchen manchmal Hilfe, haben vielleicht verlernt Liebe zu zeigen.     (Station 5,6,8,13)

 

Orte

Vor der Winthirkirche, der Herz Jesu Kirche, St. Benno, St. Laurentius, St. Clemens, St. Theresia und St. Vinzenz stehen die Stationen.

Alle Stationen sind frei zugänglich.

 

Programm

Immer wieder wird es an den Skulpturen auch Gebet und Andachten eben. Vor den abstrakten Kreuzweg Stationen, werden gemeinsam neue Denkansätze für persönliche und theologische Probleme besprochen. Die Skulpturen werden so lebendig, die Teilnehmer finden Hilfe, Trost und Hoffnung und bringen so auch selbst Neues in die Kirchen.